Deutsch | Français | Italiano
WaldWild-Tage:
Eine Daueraufgabe für Förster und Jäger!

Nicht nur die Jagd wird vielerorts in Frage gestellt, auch Sinn und Notwendigkeit der Holznutzung wird besonders in stadtnahen Wäldern von Vielen hinterfragt. Damit sitzen Jäger und Förster im gleichen Boot und sollten sich diesem Informationsdefizit annehmen.

Sie als Förster und als Jäger sind aufgerufen, gemeinsam in Ihrer Region einen Öffentlichkeitsanlass unter dem Titel «WaldWild-Tag» durchzuführen.


Ziel der WaldWild-Tage

Das Ziel der WaldWild-Aktionen ist es, der Bevölkerung den Sinn der Jagd und der Holznutzung auf kreative Art darzustellen. Es soll bei Jung und Alt das Verständnis für diese nachhaltigen Tätigkeiten gefördert werden. Der Wald und das Wild sollen als nachwachsendes Produkt verstanden sein, das respektvoll und nachhaltig genutzt werden soll und darf.

Förster und Jäger werden ermuntert, ihr Anliegen gemeinsam an die Öffentlichkeit zu tragen, sowie die Idee der WaldWild-Tage in der ganzen Schweiz zu vermitteln.

Trägerorganisationen sind der Schweizerische Forstverein, der Verband Schweizerisches Forstpersonal und JagdSchweiz.